kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sat Oct 31 2020 05:13:48 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Kärntner Armutsnetzwerk

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2007-06-27

Kärntner Armutsnetzwerk zur Sozialhilfe

Forderungen der 2. Kärntner Armutskonferenz 1999

Forderungen zur Verbesserung der offenen Sozialhilfe
  • Erhöhung der Kärntner Richtsätze auf das oberösterreichische Niveau (ATS 6.200,--)
  • Erhöhung der Richtsätze für Mitunterstützte und die Abschaffung des degressiven Richtsatzsystems
  • Die Richtsatzerhöhung für den tatsächlichen Wohnbedarf auf die tatsächlichen Wohnkosten
  • Zuverdienstmöglichkeit zur Soziahilfe – könnte auch ohne Gesetzesänderung realisiert werden
  • Bescheide müssen in jedem Fall erlassen und ausgehändigt werden – eine entsprechende Anweisung müsste genügen.
  • Verpflichtende Information durch AMS-MitarbeiterInnen über die Möglichkeit des Sozialhilfebezuges, wenn KlientInnen Transferleistungen (Arbeitslosengeld und Notstandshilfe) unter dem Sozialhilferichtsatz beziehen.
  • Die Anwendung des Begriffes des „verwertbaren Vermögens“ muß neu definiert werden, um jede Härte gegenüber den KlientInnen zu vermeiden. Hier sind höhere Richtsätze anzuwenden.
  • Der Regress ist zu streichen, vor allem der Regress auf Angehörige (hier ist eine bundeseinheitliche Vorgangsweise unverzichtbar!).
  • Die Ausweitung der Antragsabgabemöglichkeiten – Anträge sollten auch von anderen Stellen als den Sozialämtern angenommen werden können.

Zum Verständnis des Textes:
Das Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung ist - wie schon der Name sagt, ein Netzwerk verschiedenster weltanschaulicher Gruppen, dessen Zweck es ist, die Politik zu beeinflussen, um im Interesse der Betroffenen Verbesserungen zu erreichen.
Dieser Ansatz hat zur Folge, dass logischerweise grundlegende Aspekte — etwa eine grundsätzliche Hinterfragung des Arbeitsbegriffes oder gar der gesellschaftlichen "Grundkonstellation" — ausgeblendet werden (müssen) und dass sich die Forderungen an klassischer Politik orientieren.
Außerdem ist der hier dokumentierte Forderungskatalog bereits einige Jahre alt, aber als Ausgangspunkt für weiterführende Diskussionen, für einen Vergleich, inwiefern sich die Situation verändert hat ... sicher ein interessanter Anstoß zur Diskussion.

Die weiteren Themen der 2. Kärntner Armutskonferenz:

Armut im ländlichen Raum

Wohnen

Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik

Armutsbericht - Forderungen zur Sozialberichterstattung

Die Kärntner Landesregierung wird aufgefordert, die Sozialberichterstattung im Sinne des Österreichischen Sozialberichtes völlig neu zu gestalten. Das heißt, Beschaffung und Auswertung, die in Österreich beim Statistischen Zentralamt aufbereitet werden sollten. Zu beachten ist dabei, dass Daten wie Haushaltseinkommen, Wohnsituation, Arbeitsmarkt, Ausbildung – Bildung, Mobilität verknüpft werden. Ein solcher Bericht muß jährlich veröffentlicht werden und die Transparenz der Datenlage zur Armutssituation in Kärnten gewährleisten.

Forderungen zur Reform des Kärntner Sozialhilfegesetzes
  • Das Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung schlägt die Einleitung einer Reform, die im Sinne von Prävention und Armutsvermeidung gestaltet werden sollte, vor. Dafür ist die Einrichtung einer Arbeitsgruppe unter Einbindung aller in der Sozialberatung tätigen Organisationen erforderlich. Die Arbeitsgruppe sollte nach dem Oberösterreichischen Vorbild wissenschaftlich begleitet werden. Die Koordination dieser Arbeitsgruppe könnte das Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung übernehmen.
  • Weiters sollte das Angebot der in Kärnten tätigen Beratungsstellen erhoben werden und auf ein flächendeckendes, problemlagenspezifisches Netz von Sozialberatungsstellen ausgebaut und erweitert werden.
  • Im Rahmen eines erneuerten Sozialhilfegesetzes sollte es zur Schaffung eines Ombudsmenschensystems (Information über alle möglichen Leistungen nicht nur der Sozialhilfe) kommen

.

Das Kärntner Armutsnetzwerk Grundbegriffe, Hintergründe
Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen