kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sat Oct 31 2020 05:57:02 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Margret Baltl

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2011-04-24

NIEMALS VERGESSEN zwischen Versprechen und Auftrag

Überlegungen zu Stationen einer Erinnerungsarbeit zur Euthanasie an Kindern und Jugendlichen während des Nationalsozialismus

.

Zu meinem Vortrag am r Di, 26.4.11 bei kärnöl: Ausgehend vom eigenen Wissen-Wollen über die Euthanasie an Kindern und Jugendlichen während des Nationalsozialismus, dem Kernthema meiner Arbeit, spannt sich ein Bogen von lebendig gebliebener Geschichte, repräsentiert durch noch lebende Zeitzeug/innen, über die durch Wissenschaft und Zeitgeschichte erforschte Organisation und Umsetzung der Kindereuthanasie hin zu ihrer „Aufarbeitung“ nach 1945 in Österreich.

Von Aleida Assmanns Ansatz von Geschichte im Gedächtnis ausgehend, kann man sagen, dass die Erinnerung an das Verbrechen der Euthanasie an Kindern und Jugendlichen während des Nationalismus auf viele Orte zerstreut ist.

Das Nachlernen von nicht bewältigter Geschichte ist sozusagen die Herausforderung, die hier angenommen wird. Einer Geschichte allerdings, die sich nicht in den Ereignissen von 1939–1945 erschöpft, sondern die die bereits selbst historisch gewordene Auseinandersetzung mit dieser Vergangenheit einschließt.

Es wird der Versuch unternommen – anhand von Spuren, die als solche immer marginal sind – das gigantische Ausmaß, von Gewalt und Bedrohung für Kinder und Jugendliche, die der erwünschten Norm vom Menschen im Nationalsozialistischen System nicht entsprachen, aufzuzeigen.

Nicht weniger sprechend als das Verbrechen der Euthanasie, dessen Fakten heute zur Zeitgeschichte gehören, ist das bis in die 1980er Jahre durchgesetzte Schweigen über die Praxis der Medizin während des Nationalsozialismus. Dieses zum Teil mit Gewalt erzwungene Schweigen und das Brechen dieses Schweigens sind ein wesentlicher Schwerpunkt des Referates.

Auch der Frage, inwieweit sich in der Verweigerung innerhalb der Nachkriegsgesellschaft über die medizinische Lösung mit gesellschaftlich Unerwünschten zu verfahren, nachzudenken, eine Tradition sichtbar wird, die vor dem Nationalsozialismus ihren Anfang nahm und innerhalb heutiger medizinischer Möglichkeiten weiterwirkt, soll nachgegangen werden..

Die Betrachtung einer Vergangenheit, welche Kindern, die die Ansprüche eines Systems nicht erfüllten, das Leben absprach, gewinnt an Relevanz für die Gegenwart, indem sie dazu auffordert, über die Gewalt gegen Kinder in unserer Gesellschaft nachzudenken.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen