kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sat Oct 31 2020 04:59:18 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Franziska Zentrich

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2004-10-18

Über die Sozialstruktur von kärnöl

Fragen Sie Franziska

Sehr geehrte Frau Franziska!

Leider konnte ich in letzter Zeit keinen ihrer vergnüglichen Beiträge auf der kärnöl Seite finden. Insgeheim war ich der Hoffnung, dass Sie einer meiner, mich so brennend beschäftigenden Fragen bezüglich kärnöl vorausahnend aufgreifen würden. Leider war dies nicht der Fall. So fasse ich Mut, auch wenn ich Ihnen aufdringlich erscheinen möge und bitte Sie mir folgenden Fragenkomplex zu beantworten:
In von mir unfreiwillig belauschten Gesprächen und lautstarken Diskussionen in Gasthäusern und ähnlichen öffentlichen Räumen fielen immer wieder die Worte: „…der Verein kärnöl, die Gruppe kärnöl, die Organisation kärnöl, die Kulturinitiative kärnöl usw.“ Unter welchen sozialen Strukturen ist kärnöl nun wirklich einzuordnen?

In Erwartung einer hilfreichen Antwort

Ihr Franz Hochl

Lieber Franz!

Leider hat es mir mein gesundheitlicher Zustand nicht erlaubt gewissen Tätigkeiten, die mir sonst Vergnügen bereiten nachzugehen. Auf Anraten meines Leibarztes musste ich mich etwas schonen und verbrachte auf seine medizinische Anordnung hin einige Zeit in Abbazia. Wieder genesen und mit herbstlicher Frische werde ich versuchen Ihre quälende Neugier zu stillen.

Laut Auskunft des Bundesministeriums für Inneres gibt es keinen registrierten Verein Namens „kärnöl“. Zwar gibt es im süd- und oststeirischen Kulturraum etliche registrierte Vereine zur Erhaltung und Pflege des steirischen Kernöls. Auch ergaben meine Recherchen nicht, dass es sich bei kärnöl um irgendeinen untergeordnete Sektion der steirischen Kernölvereine handelt. Wir können somit festhalten, dass kärnöl nicht über die notwendige Infrastruktur verfügt um in den Adelsstand des österreichischen Vereinswesens aufgenommen zu werden. Es scheint, dass es kärnöl bisher noch nicht gelungen ist entsprechende Individuen zu motivieren, die sich bereit erklären die, für eine Vereinsgründung notwendigen Funktionen – das sind Vereinsobmann, Vereinskassier, Vereinsschriftführer und deren jeweiligen Stellvertreter – einzunehmen und unter Erstellung von Vereinsstatuten und Zielen auszuüben. (Vielleicht will das kärnöl auch gar nicht.)
Auch die Nachforschungen im Bundesministerium für Wirtschaft und Handelsangelegenheiten sowie im österreichischen Handelsregister blieben ergebnislos. Ich konnte nirgends eine Firma, GmbH, oder sonst wie geartete Organisation namens kärnöl finden, die mittels einer Reihe von Individuen ihre Handlungen zur rationellen Erfüllung explizit formulierter Ziele präzise und zweckmäßig plant.
Um nichts unversucht zu lassen habe ich für Sie lieber Franz auch die jeweiligen Sektenbeauftragten, der staatlich anerkannten Kirchenkonfessionen befragt. Nichts!
kärnöl ist nicht einmal eine Sekte.

Wenn ich nicht wüsste, von was Sie reden, lieber Franz, wir müssten kärnöl als Phantom der Villacher Bühne abtun oder als Geheimbund im Stile der Casa Nostra akzeptieren.

Wie wir jedoch beide wissen, lieber Franz, gibt dieses kärnöl schon seit fünf Jahren recht intensive, wenn auch nur scheinbar regional wahrnehmbare Lebenszeichen von sich.
Mittels unterschiedlichster medialer Aktivitäten – Lesungen, Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen und Diskussionen – versucht sich dieses kärnöl, fast möchte ich sagen penetrant in das Wahrnehmungsfeld der zufriedenen Bürgerlichkeit zu drängen.

Wie so oft im Leben, lieber Franz müssen wir zur Beantwortung Ihrer Frage leider den Pfad der naturwissenschaftlichen Erkenntnistheorie verlassen und uns in die unsicheren Gefilde der geisteswissenschaftlichen Hermeneutik und Phänomenologie begeben. Im Sinne von Paul Feyerabend „Wider dem Methodenzwang“ versuchen wir die Struktur des „Phänomen kärnöls“ unter dem Blickwinkel psychologisch und soziologischer Theorien zu betrachten.

Eine gängige sozialpsychologische Definition ist die von Tajfel und Turner (1986, The social identity theory of intergroup behavior): Sie definieren kärnöl als eine Ansammlung von mindestens drei Individuen, die sich selber als Mitglieder derselben sozial emanzipatorischen Kategorie wahrnehmen, die ein gewisses Maß an emotionaler Bindung an diese Kategorie aufweisen und die einen gewissen sozial emanzipatorischen Konsens über die Beurteilung und ihre Mitgliedschaft in dieser sozial emanzipatorischen Kategorie aufweisen.
„Ja, das stimmt!“ würde Franz Klammer Toni Polster zitierend sagen.

Eine soziologische Definition von Neidhart lautet: "kärnöl ist ein sozial emanzipatorisches System, dessen Sinnzusammenhang unmittelbar durch diffuse Mitgliederbeziehungen sowie durch relative Dauerhaftigkeit bestimmt ist".
„Ja, das richtig!“ würde Franz Klammer Hans Krankl zitierend sagen.
kärnöl ist häufig eine wiederkehrende Interaktion zwischen Menschen, jedoch nicht zwangsläufig.
„Ja, das stimmt!“ würde Franz Klammer Toni Polster zitierend sagen.
Jemand gehört kärnöl an, wenn:
• Die Person sich kärnöl zugehörig fühlt
• Dies von kärnöl nicht dementiert wird
Damit die erste Bedingung erfüllt sein kann, muss also so etwas wie eine kärnöl-Identität (kärnöl-Gefühl) vorhanden sein. Das kärnöl-Gefühl ist ein wesentlicher, konstituierender Ausgangsfaktor für den Erhalt und Bestand von kärnöl, denn dieses "kärnöl-Gefühl" gründet in den Gefühlen von Zugehörigkeit und Zusammengehörigkeit. Unmittelbare Interaktion eines Mitgliedes mit jedem anderen, Vertrautheit und Intimität, gehören ebenso zu den Qualitäten von kärnöl wie Emanzipation.
„Ja, das richtig!“ würde Franz Klammer Hans Krankl zitierend sagen.

Ich möchte für heute meine Ausführungen beenden. Ich hoffe lieber Franz, Sie interpretieren mein abruptes Beenden nicht als Ablehnung Ihrer Person. Ich kann Ihnen versichern, dass mir Ihre Person sehr am Herzen liegt. Es erreicht mich gerade ein Anruf von einer Person, die ich persönlich sehr schätze, die sich zwar zu kärnöl zugehörig fühlt aber subjektiv erlebt nicht von kärnöl angenommen und wertgeschätzt zu werden.

Ja so ist, das nun einmal mit der sozialen Struktur von kärnöl. kärnöl ist mehr als die Summe der Individuen.

Ihre Franziska Zentrich

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Maria, 2004-10-22, Nr. 1431

bravo!

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen